Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern

Artikel-Nr.:  F9834A/ASH 31 MI Tangent EAN:
Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern - Bild 1
Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern - Bild 2
Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern - Bild 3
Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern - Bild 1Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern - Bild 2Einziehfahrwerksset (FEMA) für ASH 31Mi Tangent, mit Bremse, Rad, Servohaltern - Bild 3
225,00
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Artikel nicht am Lager. Lieferzeit auf Anfrage.)
  • Beschreibung

Einziehfahrwerk (FEMA), Komplettset für die ASH 31Mi von TANGENT

 
 
Das Set besteht aus:
 
9834A      Fahrwerk montiert mit Vollgummi-Rad 82mm und Bügel
9890760   Z-Servohalter, fertig bearbeitet für alle Standard-Servo 40x20mm
9890/62   gewinkelter Gabelkopf mit Gewindestange M3
9830/11   Radbremse für Radddurchmesser 82mm
9890/22   Umlenkhebel für Radbremse
9890/64   L-Servohalter, fertig bearbeitet für alle Standard-Servo 40x20mm
9830/14   Radabdeckung für Räder von 70-82mm
 
 
Ein EZFW ist für ein Scale-oder Semi-Scale-Modell ein absolutes Muss. Die “FEMA-Einziehfahrwerke“ werden seit Jahren sehr erfolgreich eingesetzt und
haben sich im rauhen Flugbetrieb 1000-fach bewährt. Herr Gardemin schrieb in seinem Testbericht über Einziehfahrwerke:

» Die FEMA-Einziehfahrwerke sind ohne jeglichen technischen Schnick-Schnack, aber zu 100% funktionell und stabil ausgelegt.«

Diesem Statement ist FEMA auch weiterhin verpflichtet und Maxime für die Weiterentwicklung. Die neue Generation von FEMA-Einziehfa hrwerken für Großsegler ist eine konsequente Weiterentwicklung der bewährten Einziehfahrwerke, die FEMA seit 1988 herstellt.
 
  • Die EZFW zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:
     
  • Zuverlässige Funktion . Beide Endstellungen verriegelt.
  • Hochwirksame Radbremse (optional nachrüstbar) zur Sicherheit für das Modell und das Umfeld.
  • Gefederter Einbau (optional nachrüstbar) für butterweiche Landungen.
  • Robuste Befestigung im Rumpf in zwei Sperrholzspanten.
  • Einbauhöhe im Rumpf in weiten Grenzen variabel .
  • mit dem Servohalter ist die Montage von 1 bis 4 Servos problemlos möglich (Fahrwerk, F-Schlepp-, Seiten- und Höhenruder)
  • Der Radbügel aus Federstahl sorgt für eine sicher Funktion der Rumpfklappen.
  • Eine ausführliche Einbauanleitung erleichtert den Einbau.

Mit diesen EZFW setzt FEMA neue Maßstäbe in Bezug auf Qualität, Modularität und Preis.


Die Einziehfahrwerke wurden modular aufgebaut und können somit optimal an alle Einsatzbedingungen angepasst werden. Die Fahrwerke können wahlweise fest zwischen zwei Rumpfspanten oder gefedert eingebaut werden. In Verbindung mit den Vollgummi-Rädern von FEMA verkraften diese Einziehfahrwerke extremste Belastungen.

Für Standardanwendungen bei rauhen Einsatzbedingungen hat sich der starre Einbau zwischen 2 Rumpfspanten bestens bewährt.
Für butterweiche Landungen auf Hartpisten empfehlen wir den gefederten Einbau. Die Gasdruckfeder sorgt für optimale Dämpfung auch bei härtesten Landungen. Die Dämpfung kann durch drei lieferbare Dämpfungsvarianten an das Modellgewicht angepaßt werden. Die erforderliche Federkraft der Gasdruckfeder können Sie mit folgender Faustformel berechnen:

Federkraft (N)=Modellgewicht in kg x 40 (1kg~-t10N). Es sind Gasdruckfedern mit Federkräften von 200N, 300N, 400N lieferbar. Bei Modellen über 10kg Gewicht müssen 2 Gasdruckfedern (über 20kg 3 Stück)  eingebaut werden .
 
Zur Sicherheit für Ihr Modell und das Umfeld, empfehlen wir den Einbau einer Radbremse, unabhängig davon, ob Sie das Fahrwerk fest oder gefedert einbauen. Die Radbremse wird von einem Servo betätigt und kann, trotz hoher Bremskraft, sehr feinfühlig eingesetzt werden. Beim starren Einbau des EZFW kann das Bremsservo am vorderen Befestigungsspant oder direkt am Fahrwerksrahmen montiert werden.
   
Beim gefederten Einbau muß das Bremsservo am Fahrwerksrahmen befestigt werden, damit auch beim Einfedern des EZFW die Radbremse sicher funktioniert. Wird das Bremsservo am Fahrwerksrahmen befestigt, ist zusätzlich der Umlenkhebel Best.Nr. 9890/22 erforderlich.
   

 
Technische Daten:

Best.-Nr.

A

B

C

D

E

F

Gewicht *

 Modell-Gewicht

9800A

272

80

68

140-165

66

92

680g

12-25kg

9810A

220

72

60

110-127

56

68

420g

  8-16kg 

9820A

196

62

50

  90-100

46

60

350g

 5-10kg

9830A

172

54

44

 70-80

36

54

200g

3-7kg 

 
*: ohne Rad, Servohalter und Bügel. Alle technischen Daten sind Herstellerangaben!
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!